Willkommen

„Was bleibt.“ Eine Aussage, keine Frage. Eine Gewissheit, kein Zweifel. Denn etwas bleibt in jedem Fall. Darüber nachzudenken, ist wie eine Reise zu sich selbst. Die braucht ihre Zeit. Denn viel gibt es zu entdecken. Vieles, das Sie in eine Schatzkiste geben und dann denen, die Ihnen wichtig sind, in die Hände und ans Herz legen können.  

Darüber nachzudenken, ist möglicherweise nicht einfach. Und den eigenen Nachlass formal so zu regeln, dass damit geschieht, was Sie für gut befinden, erfordert ein paar Kenntnisse. Die Evangelische Landeskirche in Württemberg und die Diakonie Württemberg bieten Ihnen hierfür Hilfe an. Soweit Sie es wünschen, sprechen wir mit Ihnen über alle Fragen rund ums Weiter-
geben, Schenken, Stiften und Vererben. Und wenn Sie mögen, sprechen wir auch über all das, was Sie darüber hinaus beschäftigt.

Ihre Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen haben, wir sind gerne für Sie da!

  • Helmut Liebs Bild
    Pfarrer
    „Welche Menschen sind mir bleibend wichtig? Was will ich ihnen weitergeben? Meine Liebe und meinen Dank, meine Wünsche für sie und meine Werte, auch Vermögenswerte. Ich will alles sorgfältig bedenken."
    0711 22276-46
  • Katrin Stegmüller Bild
    „Es ist mir ein besonderes Anliegen, Menschen zu begleiten, ihre Sorgen, Ängste und Wünsche ernst zu nehmen. Ein persönliches Gespräch und die Broschüre >Was bleibt.< können bereits die Hilfe sein, die einiges klärt.“
    0711 22276-130
  • Dr. Robert Bachert Bild
    Dr. Robert Bachert
    „In der nächsten und in dieser Welt in guten Händen geborgen zu sein, das ist Gottes Zusage an uns. Dazu beizutragen, Neues zu schaffen und das Morgen zu gestalten, das ist mein Anliegen. Dabei möchte ich helfen.“
    0711 1656-130